Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Alles zum Rechenkraft.net e.V.

Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby Torbjörn Klatt » 02.08.2011 08:25

Soeben habe ich -- endlich -- die Kurzbeschreibung unserer eigenen DC-Projekte fertiggestellt: "Boinc Projects Run By Rechenkraft.net e.V."

Der Text ist auf englisch und steht unter CC-BY, d.h. Weiterverbreiten und Weiterverwenden ist ausdrücklich erwünscht.

Grüße,
Torbjörn
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Image
Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 1333
Joined: 23.04.2007 21:18
Location: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway

Re: Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby MReed » 02.08.2011 10:48

Hey cool;
Danke erst mal für deine Mühe :good:

Beim lesen ist mir eine Kleinigkeit aufgefallen: Du verwendest die deutsche Schreibweise mit dem Doktortitel von Michael - ob damit die Amis, Briten, etc. was anfangen können, wenn sie's lesen bin ich mir nicht sicher. Die englische Schreibweise wäre (imho): "Michael H. W. Weber, PhD".

Nach dem ersten Lesen bin ich echt beeindruckt, was RKN tatsächlich bei beiden Projekten schon erreicht hat. Dank dir noch mal für die Zusammenfassung.

PS: @Torbjörn: Besteht der Wunsch den Text auch auf Deutsch zu haben?
MfG
MReed

Image
User avatar
MReed
Task-Killer
Task-Killer
 
Posts: 726
Joined: 10.02.2010 22:26
Location: Berlin

Re: Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby Torbjörn Klatt » 02.08.2011 11:07

MReed wrote:PS: @Torbjörn: Besteht der Wunsch den Text auch auf Deutsch zu haben?
Tue dir keinen Zwang an. Ist CC-BY ;-) Und das LaTeX-Quell-Dokument kann ich dir zukommen lassen.
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Image
Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 1333
Joined: 23.04.2007 21:18
Location: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway

Re: Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby MReed » 02.08.2011 11:15

Zwang sowieso nich ^^

Nur wenn ich morgen nach Strausberg fahr hab ich mal knapp 2 Stunden nix zu tun :D
MfG
MReed

Image
User avatar
MReed
Task-Killer
Task-Killer
 
Posts: 726
Joined: 10.02.2010 22:26
Location: Berlin

Re: Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby hias » 02.08.2011 12:53

Sehr schön geschrieben. Hut ab.
hias
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 929
Joined: 24.04.2007 14:01

Re: Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby MReed » 03.08.2011 18:49

Wenn ich's heute noch schaffen sollte das einzuhacken, gibt es die vorläufige Übersetzung auch noch heute hier im Forum zur Bewertung, Verbesserung, etc. ^^
MfG
MReed

Image
User avatar
MReed
Task-Killer
Task-Killer
 
Posts: 726
Joined: 10.02.2010 22:26
Location: Berlin

Re: Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby MReed » 03.08.2011 20:52

Also... wie versprochen, hier die vorläufige Übersetzung. Kritik, Verbesserungen, etc. sind gern gesehen.

Wie immer gilt zu den meinen Kommentaren am Ende des Beitrags: Das sind nur meine wirren Ausfürungen, die keiner persönlich nehmen sollte ^^
BOINC Projekte, durchgeführt von RECHENKRAFT.NET E.V.
von
Torbjörn Klatt (1)
Co-Autoren: Dr. Michael H.W. Weber und Uwe Beckert
Übersetzung aus dem Englischen: S. Müller

02.08.2011

Einführung

Der deutsche Verein Rechenkraft.net e.V bietet nicht nur ein gut geführtes Wiki als Informationsquelle in Bezug auf verteiltes Rechnen (Distributed Computing, kurz: DC) und ein aktives Supportforum für Debatten, Probleme, Vorteile, etc. des verteilten Rechnens an, sondern betreibt zusätzlich zwei eigene Projekte. Diese werden im Folgenden kurz beschrieben. Beide Projekte werden von Freiwilligen durchgeführt und durch Spenden finanziert.

Dieses Dokument ist unter einer
Creative Commons Attribution 3.0 Unported License
lizensiert.
http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

RNA World

Das RNA World Projekt (2) wird von einer Arbeitsgruppe des Vereins Rechenkraft.net e.V. entwickelt und durch Dr. Michael H.W. Weber (Vereinsvorstandsmitglied) betreut, welcher sich im Moment am MASSACHUSETTS INSTITUTE OF TECHNOLOGY (MIT) in Cambridge (USA) aufhält.
Dieses System verteilten Rechnens stellt eine Anordnung verschiedener Werkzeuge der Bioinformatik dar, die nicht-kodierende RNS (auch: ncRNA - von Englisch: non-coding RNA) aufspüren und ihre Verteilung in den verschiedenen Spezies analysieren sollen. Es wird dahingehend ausgebaut, dass molekulare Dynamiken der RNS simuliert, RNS Strukturen vorhergesagt, sowie zusätzliche Anwendungen hinzugefügt werden können, die für die weitere RNS-Forschung von Bedeutung sind.

Seit des öffentlichen Starts im Februar 2010 wird als Anwendungskern des Projekts die Software Infernal (3) verwendet, welches ein komplexes, rechenintensives, Komandozeilen-basiertes Softwarepaket ist, dass ursprünglich durch die Arbeitsgruppe rund um Sean Eddy (4), für die Identifikation homologer RNS-Familien entwickelt wurde. Zusätzlich zu dessen systematischen Einsatz um ncRNA-Stränge zu entdecken, hat das RNA World Entwicklerteam eine ganze Reihe nützlicher Zusatzwerkzeuge für Infernal geschaffen, die die Anwendbarkeit und die Anwendungsbreite noch einmal deutlich steigern konnten.

Das Ziel des Projekts ist es, die RNS-Forschung allgemein zu fördern, sowie es internationalen Forschergruppen zu ermöglichen, im Zusammenhang stehende Forschungen mittels der RNA World-Infrastruktur durchzuführen. Das Entwicklerteam arbeitet im Moment daran eine Internet-, bzw. Browserbasierte Benutzeroberfläche zu schaffen, um allen Freiwilligen, Wissenschaftlern und Interessierten gleichermaßen eine Zugriffsmöglichkeit auf die Ergebnisse bieten zu können. Weitere Details der wissenschaftlichen Ziele von RNA World können dem Rechenkraft.net Wiki entnommen werden (5).

Aktuell werden Anwendungen für Windows (32 und 64 bit), Linux, sowie Mac OS X (32 bit) angeboten (6). Zur Zeit stellen fast 5.000 Freiwillige über 12.500 Rechner zur Verfügung, was einer theoretischen Rechenleistung von etwa 27 Terra FLOPs entspricht (7). (Stand: 25.07.2011)

Yoyo@Home

Zu Beginn des Projekts im Jahr 2006, wurde Yoyo@home (8) durch Uwe Beckert (auch bekannt unter: Yoyo (9)) als Testprojekt gestartet, um mit der Serverseitigen Software von BOINC vertraut zu werden. Ausgehend von der BOINC-Server-VM von Christian Beer, startete er das Projekt auf seinem 1,6 GHz, 500 MB Laptop mit der Standart-Uppercase-Anwendung.

Den Standart-BOINC-Wrapper nutzend, integrierte er den Client des distributed.net (DNET (10)) Projekts in seinen BOINC-Server. Er ließ ihn einige Tage auf seinem Privat-Laptop in der VM laufen, mittels dessen OGR Arbeitspakete durch BOINC gerechnet werden konnten.

Schlussendlich, im Sommer 2007, verschob er den BOINC-Server von seinem Laptop auf den Rechenkraft.net-Hauptserver, welcher zu der Zeit bereits die Homepage (das Wiki) und das Forum lieferte.

Unglücklicher Weise überforderte ein Rennen (11) zwischen den Teams SETI.Germany (12) und Alliance Francophone (13) den Server (Januar und Februar 2008), was Uwe und Rechenkraft.net dazu zwang Yoyo@home auf einen eigenen Server umziehen zu lassen.

In den folgenden Monaten und Jahren, wurden durch Uwe und einiger anderer Mitglieder von Rechenkraft.net weitere Wrapper für andere Projekte geschaffen, die bis dahin nicht unter BOINC verfügbar waren. Dies betrifft Muon (14) und Evolution@Home (15).

Mit den zusätzlichen Sub-Projekten (16), der wachsenden Teilnehmerzahl und der damit einhergehenden Steigerung der möglichen Rechenleistung von Yoyo@Home, rückte das Projekt in das Interesse einiger Mathematiker.

Einer derer schlug vor, sein Programm für die Faktorisierung durch die Methode der elliptischen Kurven (Anwendung: ECM) zu integrieren, dessen Resultate wiederum von anderen Projekten zur Findung neuer Primzahlen genutzt werden können. Vergangenes Jahr kam ein weiteres mathematisches Projekt hinzu: EulerNet. Dieses suchte nach Lösungen von Euler'schen Gleichungen. Am 26.07.2011 wurde das Projekt erfolgreich beendet, in seiner aktiven Phase wurden durch das Projekt über 1,8 Millionen Ergebnisse zurückgeliefert, die etwa eine Rechenleistung von 704 Terra FLOPs benötigten.
Von August 2011 an, wurde ein weiteres mathematisches Projekt eingebunden, mittels welchem versucht wird die 1980 durch GRAHAM und SLOANE vorgestellte Hypothese graziöser Bäume zu beweisen, resp. sie zu widerlegen.

Momentan bietet Yoyo@Home sechs verschiedene Anwendungen für zehn verschiedene Systeme an (17), darunter sind Windows (32 und64 bit), Linux (32 und 64 bit), Mac OS X, Solaris, Anwendungen speziell für Intel- oder AMD-Prozessoren und sogar für die Sony Playstation 3. Alles in allem hat das Projekt über 10.000 Teilnehmer (davon ca. 2.000 aktiv) mit über 33.000 Einzel-Computern (davon ca. 10.000 aktiv), was näherungsweise einer Rechenleistung von 9.2 Terra FLOPs entspricht (18). (Stand 30.05.2011)

Annotationen

Die Annotationen muss ich jetzt hier sicher nicht nochmal aufzählen, da diese wohl so ziemlich identisch sein dürften (na gut... man sollte vllt. die /en von den Quellen aus unserem Wiki entfernen, ansonsten sind sie es aber :D)

Fragen & Kommentare meinerseits an Torbjörn:

1. Im 2. Absatz auf S.2 (RNA World) hast du geschrieben
Torbjörn Klatt wrote:[...]and selected as a challenging proof of principle[...]

Meine Frage dazu: Wie soll ich das deuten?
Wörtlich übersetzt wäre das ja: "Und ausgewählt als ein faszinierender Beweis des Prinzips", was mir an der Stelle, zumindest im Deutschen etwas komisch vorkommt...

2. Im 3. Absatz auf S.2 (RNA World) hast du geschrieben
Torbjön Klatt wrote: The aim of the project is to generally foster RNA research [...]

Ich für meinen Teil kenne "to foster" nur aus dem Bereich der Familie/Nachhilfe und würde an der Stelle "to advance" oder "to boost" verwenden.

3. Im 6. Absatz auf S.3 (Yoyo@Home) hast du geschrieben
Torbjörn Klatt wrote:[...] and an increasing number of participants, the interest in the computing power [...]

Ich vermute du willst damit sinngemäß folgendes ausdrücken: "Wachsende Teilnehmerzahl und steigende Rechenkraft", korrekt?
In dem Fall ist, imho, "interest" evtl. etwas ungünstig gewählt, weil es hauptsächlich in der Finanzwelt als "Zinsen" oder "Anteil" (in Bezug auf Wertpapiere) Anwendung findet. Ich für meinen Teil würde vielleicht folgende Formulierung verwenden: "With the additonal Subprojects and a growing number of participants, the increase in computing power of Yoyo@Home [...]"

Fragen an alle:
1. Im 2. Absatz auf S.3 hat Torbjörn geschrieben
Torbjörn Klatt wrote:[...]in the VM serving a BOINC project [...]

Hat jemand ne schickere deutsche Formulierung als die, die oben steht?

2. Im vorletzen Absatz auf S.3 geht es um die 'Harmonious Tree Conjecture', die laut Wikipedia als "Graziöser-Baum-Vermutung" bezeichnet wird.
Wenn ich die Hypothese jedoch übersetzen würde, ohne diese Bezeichnung zu kennen, würde ich daszu sagen "Hypothese der Harmonischen Bäume"...
Hat jemand von euch ne Ahnung, ob und wenn ja welchen deutschen Namen das Ding hat? Oder ist das als Eigenname aufzufassen? :help:
MfG
MReed

Image
User avatar
MReed
Task-Killer
Task-Killer
 
Posts: 726
Joined: 10.02.2010 22:26
Location: Berlin

Re: Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby Torbjörn Klatt » 03.08.2011 21:10

Vielen Dank für die Übersetzung! Ich werde Sie auch schön einarbeiten und dann als PDF ebenfalls online stellen. Ich bin gerade dabei das ganze auch in nettes ePub (für eBook-Reader) und XML (für weitere, komfortable Konvertierungen) zu konvertieren.

MReed wrote:[...]
Die Annotationen muss ich jetzt hier sicher nicht nochmal aufzählen, da diese wohl so ziemlich identisch sein dürften (na gut... man sollte vllt. die /en von den Quellen aus unserem Wiki entfernen, ansonsten sind sie es aber :D)
Sofern eine deutsche Seite vorhanden ist, werden diese auch dann verwendet.

MReed wrote:[...] hast du geschrieben

Ich habe den Text nicht alleine geschrieben, sondern wie auf der Titelseite angegeben, in Zusammenarbeit mit Michael und Uwe. Daher stammen auch nicht alle Formulierungen allein von mir ;-)

MReed wrote:
Torbjörn Klatt wrote:[...]and selected as a challenging proof of principle[...]

Meine Frage dazu: Wie soll ich das deuten?
Wörtlich übersetzt wäre das ja: "Und ausgewählt als ein faszinierender Beweis des Prinzips", was mir an der Stelle, zumindest im Deutschen etwas komisch vorkommt...
?faszinierend? -> ?anspruchsvoll?

MReed wrote:2. Im 3. Absatz auf S.2 (RNA World) hast du geschrieben
Torbjön Klatt wrote: The aim of the project is to generally foster RNA research [...]

Ich für meinen Teil kenne "to foster" nur aus dem Bereich der Familie/Nachhilfe und würde an der Stelle "to advance" oder "to boost" verwenden.
"foster" (zu Deutsch: ?beschleunigen?) ist IMHO eine gängige Bezeichnung in diesem Zusammenhang.

MReed wrote:3. Im 6. Absatz auf S.3 (Yoyo@Home) hast du geschrieben
Torbjörn Klatt wrote:[...] and an increasing number of participants, the interest in the computing power [...]

Ich vermute du willst damit sinngemäß folgendes ausdrücken: "Wachsende Teilnehmerzahl und steigende Rechenkraft", korrekt?
In dem Fall ist, imho, "interest" evtl. etwas ungünstig gewählt, weil es hauptsächlich in der Finanzwelt als "Zinsen" oder "Anteil" (in Bezug auf Wertpapiere) Anwendung findet. Ich für meinen Teil würde vielleicht folgende Formulierung verwenden: "With the additonal Subprojects and a growing number of participants, the increase in computing power of Yoyo@Home [...]"
Das ist notiert und wird in eine (bestimmt irgendwann kommende) Revision des Textes einfließen.

MReed wrote:Fragen an alle:
1. Im 2. Absatz auf S.3 hat Torbjörn geschrieben
Torbjörn Klatt wrote:[...]in the VM serving a BOINC project [...]

Hat jemand ne schickere deutsche Formulierung als die, die oben steht?
IMHO passt das so.

MReed wrote:2. Im vorletzen Absatz auf S.3 geht es um die 'Harmonious Tree Conjecture', die laut Wikipedia als "Graziöser-Baum-Vermutung" bezeichnet wird.
Wenn ich die Hypothese jedoch übersetzen würde, ohne diese Bezeichnung zu kennen, würde ich daszu sagen "Hypothese der Harmonischen Bäume"...
Hat jemand von euch ne Ahnung, ob und wenn ja welchen deutschen Namen das Ding hat? Oder ist das als Eigenname aufzufassen? :help:
Ich bin kein Fachmann in der Graphentheorie, aber ich interpretiere die englische Wikipedia, dass die graziöse Bezeichnung (Graceful Labeling) sich von der harmonischen Bezeichnung (Harmonious Labeling) unterscheidet. Daher tendiere ich dazu es als letzteres zu übersetzen und die englische Bezeichnung in Klammern anzugeben.
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Image
Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 1333
Joined: 23.04.2007 21:18
Location: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway

Re: Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby MReed » 03.08.2011 21:33

Torbjörn Klatt wrote:Vielen Dank für die Übersetzung! Ich werde Sie auch schön einarbeiten und dann als PDF ebenfalls online stellen. Ich bin gerade dabei das ganze auch in nettes ePub (für eBook-Reader) und XML (für weitere, komfortable Konvertierungen) zu konvertieren.

Keine Ursache... war ja schließlich 2 Stunden pro Richtung mit den Öffentlichen unterwegs - bietet sich ja an :D

Torbjörn Klatt wrote:Ich habe den Text nicht alleine geschrieben, sondern wie auf der Titelseite angegeben, in Zusammenarbeit mit Michael und Uwe. Daher stammen auch nicht alle Formulierungen allein von mir ;-)

Ja ich weiß, aber du warst nun mal der Hauptautor ^^

Torbjörn Klatt wrote:
MReed wrote:
Torbjörn Klatt wrote:[...]and selected as a challenging proof of principle[...]

Meine Frage dazu: Wie soll ich das deuten?
Wörtlich übersetzt wäre das ja: "Und ausgewählt als ein faszinierender Beweis des Prinzips", was mir an der Stelle, zumindest im Deutschen etwas komisch vorkommt...

?faszinierend? -> ?anspruchsvoll?

Hm, doch, das macht schon mehr Sinn. Danke für die Aufklärung :D

Torbjörn Klatt wrote:"foster" (zu Deutsch: ?beschleunigen?)

:shocked!: Huh? Seit wann denn das? Kennt das noch wer so?
Ich kannte das bisher nur als pflegen, aufziehen, fördern... auch *da* find ich deine Übersetzung nicht... und wenn ich "beschleunigen" eingebe komm ich auch nur auf "to accelerate", "to expidite", "to rush", "to speed sth. up", etc.
:confused:

Torbjörn Klatt wrote:Ich bin kein Fachmann in der Graphentheorie, aber ich interpretiere die englische Wikipedia, dass die graziöse Bezeichnung (Graceful Labeling) sich von der harmonischen Bezeichnung (Harmonious Labeling) unterscheidet. Daher tendiere ich dazu es als letzteres zu übersetzen und die englische Bezeichnung in Klammern anzugeben.

Ich nämlich leider auch nciht... deshalb ja die Frage...
MfG
MReed

Image
User avatar
MReed
Task-Killer
Task-Killer
 
Posts: 726
Joined: 10.02.2010 22:26
Location: Berlin

Re: Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby Torbjörn Klatt » 03.08.2011 21:36

MReed wrote:[...]
Torbjörn Klatt wrote:"foster" (zu Deutsch: ?beschleunigen?)

:shocked!: Huh? Seit wann denn das? Kennt das noch wer so?
Ich kannte das bisher nur als pflegen, aufziehen, fördern... auch *da* find ich deine Übersetzung nicht... und wenn ich "beschleunigen" eingebe komm ich auch nur auf "to accelerate", "to expidite", "to rush", "to speed sth. up", etc.
:confused:
[...]
Wer sagt denn, dass man das wörtlich übersetzen muss? ;) ?fördern? ist aber definitiv auch synonym.
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Image
Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 1333
Joined: 23.04.2007 21:18
Location: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway

Re: Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby MReed » 03.08.2011 21:42

Torbjörn Klatt wrote:
MReed wrote:[...]
Torbjörn Klatt wrote:"foster" (zu Deutsch: ?beschleunigen?)

:shocked!: Huh? Seit wann denn das? Kennt das noch wer so?
Ich kannte das bisher nur als pflegen, aufziehen, fördern... auch *da* find ich deine Übersetzung nicht... und wenn ich "beschleunigen" eingebe komm ich auch nur auf "to accelerate", "to expidite", "to rush", "to speed sth. up", etc.
:confused:
[...]
Wer sagt denn, dass man das wörtlich übersetzen muss? ;) ?fördern? ist aber definitiv auch synonym.


Ganz ehrlich - ich bin immer noch der festen Überzeugung, dass das in dem Zusammenhang nicht verwendet werden kann...
ABER, da du das ja als Hauptautor verfasst hast, steht es mir ja auch nur zu dir den Ratschlag zu geben; nicht dir meine Meinung aufzuzwingen :D
MfG
MReed

Image
User avatar
MReed
Task-Killer
Task-Killer
 
Posts: 726
Joined: 10.02.2010 22:26
Location: Berlin

Re: Kurzbeschreibung der RKN-eigenen DC-Projekte

Unread postby Michael H.W. Weber » 10.08.2011 23:18

..."to foster" wird in dem Zusammenhang durchaus genommen und ist identisch zu verstehen, wie "to boost". :wink:

Michael.
Fördern, nicht fordern. Kooperieren, nicht konkurrieren. Konstruieren, nicht konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 18087
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Next

Return to Öffentliches Vereinsforum

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests