[Zooniverse] Solarstormwatch sagt Sonnensturm vorher

Astronomie (Einstein, Orbit, Seti, PlanetQuest...)

[Zooniverse] Solarstormwatch sagt Sonnensturm vorher

Unread postby Torbjörn Klatt » 19.10.2010 09:55

Solarstormwatch, eines der Zooniverse Projekte, hat einen Sonnensturm aufgespürt. Am 14. Oktober 2010 ist dieser von der Sonne ausgestrahlt worden und bewegt sich derzeit mit 224 km/sek auf die Erde zu und wird sie somit am 21. Oktober um 14:43 GMT mit einem Winkel von 37 Grad treffen.

Quelle: http://blogs.zooniverse.org/solarstormw ... trackback/
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Image
Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 1333
Joined: 23.04.2007 21:18
Location: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway

Re: [Zooniverse] Solarstormwatch sagt Sonnensturm vorher

Unread postby ChristianB » 19.10.2010 16:37

Der Sturm wird uns aber nicht direkt treffen sondern 37 Grad vor der Erde die Bahn kreuzen. Somit ist nur mit einem kleinen Ausleger zu rechnen. Deutschland ist da auch blöderweise gerade auf der Tagseite :(
ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 1768
Joined: 23.02.2010 22:12

Re: [Zooniverse] Solarstormwatch sagt Sonnensturm vorher

Unread postby Txt.file » 20.10.2010 21:26

wenn mir jetzt noch einer von euch erklärt, warum ich davor angst haben sollte, kann ich dann vielleicht auch angst haben.
Linux is like a wigwam ? No windows. No gates. Apache inside.
Chemnitzer Linux Tage am 18. & 19. März 2012 - Infos unter http://linux-tage.de
User avatar
Txt.file
Task-Killer
Task-Killer
 
Posts: 780
Joined: 28.05.2008 12:35
Location: East-germany

Re: [Zooniverse] Solarstormwatch sagt Sonnensturm vorher

Unread postby mxplm » 20.10.2010 22:24

Soweit ich weiß können die z.B. Satelliten gefährlich werden und auch Elektronik auf der Erde stören. In einem Mittelschweren Fall würden dann beispielsweise wichtige Kommunikationssatelliten den Geist aufgeben.
:Wiki-Benutzerseite: (Über mich)
:fold.it: (Helfen durch Zocken)
User avatar
mxplm
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 966
Joined: 14.09.2009 13:56
Location: Bielefeld

Re: [Zooniverse] Solarstormwatch sagt Sonnensturm vorher

Unread postby Torbjörn Klatt » 21.10.2010 09:42

Nun ja, nicht nur Satelliten. Klar, die sind als erstes betroffen, aber auch auf der Erde spüren wir das. Durch das irdische Magnetfeld werden diese Sonnenwinde sichtbar - Stichwort Polarlicht oder auch Aurora genannt. Das ist aber wohl noch der schönste Effekt und wirklich beeindruckend. Wer auch immer mal in die nördlichen oder südlichen Breiten unseres Planeten kommt, sollte keine Chance auslassen, dieses Naturspektakel sich anzusehen. Ich kann mir nur schwer etwas schöneres vorstellen, als in den Wintermonaten im verschneiten Nordskandinavien zu stehen und dieses wabernde Licht zu betrachten. Ein malerischer Sonnenuntergang irgendwo am Meer ist im Vergleich lächerlich. Ok, genug der Träumerei.

Im März 1989 war ein Sonnensturm sogar richtig heftig und das Erdmagnetfeld wurde durch diesen "Wind" verschoben, wodurch es zu größeren elektrischen Induktionen im Stromnetz kam. In Quebec kam es zu einem schweren und großflächigen Stromausfall.

Viele Grüße,
Torbjörn
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Image
Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 1333
Joined: 23.04.2007 21:18
Location: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway

Re: [Zooniverse] Solarstormwatch sagt Sonnensturm vorher

Unread postby Txt.file » 21.10.2010 13:06

solange es nur nen Stromausfall und nichts schlimmeres gab, gehts ja noch.

Aber bei so einigen Satelliten wär das wirklich ungünstig, wenn die ausfallen würden. Stellt euch mal vor Hubble würde dadurch beschädigt werden. Oh weh.
Linux is like a wigwam ? No windows. No gates. Apache inside.
Chemnitzer Linux Tage am 18. & 19. März 2012 - Infos unter http://linux-tage.de
User avatar
Txt.file
Task-Killer
Task-Killer
 
Posts: 780
Joined: 28.05.2008 12:35
Location: East-germany

Re: [Zooniverse] Solarstormwatch sagt Sonnensturm vorher

Unread postby -horn- » 21.10.2010 14:30

Torbjörn Klatt wrote:Im März 1989 war ein Sonnensturm sogar richtig heftig und das Erdmagnetfeld wurde durch diesen "Wind" verschoben, wodurch es zu größeren elektrischen Induktionen im Stromnetz kam. In Quebec kam es zu einem schweren und großflächigen Stromausfall.


moien,

durch MIB1 weiss ich, dass das durch eine art turboflummie verursacht wurde! ;)

ansonsten sind solar-outbursts nicht mit zu spaßen. ich bin ja planet mars fan und für die wäre das ein möglicher GAU, denn die könnten sich kaum dagegen abschirmen, weder elektronik noch die körper. bei uns auf der erde schmort vielleicht was durch, aber durch das magnetfeld und die viele luft wird das meiste abgefangen und dem körper passiert nicht viel.
also hofen wir mal, dass die ISS beim peak hinter der erde in deckung ist und das 45min später alles vorbei ist, wenn die dann voll rein driftet.

Andreas
http://www.hdtvtotal.com | Your European Total Source To HDTV!
Image
-horn-
Stromkosten-Ignorierer
Stromkosten-Ignorierer
 
Posts: 1053
Joined: 21.06.2009 19:04

Re: [Zooniverse] Solarstormwatch sagt Sonnensturm vorher

Unread postby mxplm » 21.10.2010 20:02

Txt.file wrote:solange es nur nen Stromausfall und nichts schlimmeres gab, gehts ja noch.

Wenn was größeres kaputt geht, haben unter Umständen große Gebiete wochenlang keinen Strom. Dann folgen Angst, Gewalt, Plünderungen usw.

Hubble ist sowieso in die Jahre gekommen :-P
:Wiki-Benutzerseite: (Über mich)
:fold.it: (Helfen durch Zocken)
User avatar
mxplm
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 966
Joined: 14.09.2009 13:56
Location: Bielefeld


Return to Astronomie

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests