RKN-Roadmap

Knacken von Verschlüsselungen bei den Projekten RC5-72, RSAttack und anderen

Re: RKN-Roadmap

Unread postby BigBubi » 20.06.2010 16:12

Dennis Kautz wrote:Politische Einflussnahme
  • Einflussnahme auf Parteien und Abgeordnete

Was würde RKN e. V. ein Kontakt zu einem Politiker bzw. einer Partei bringen?? Ich gehe mal davon aus, dass die Parteizugehörigkeit erst mal recht egal ist - oder?

Ich bin zwar kein Mitglied bei RKN e. V. - möchte jedoch gerne versuchen etwas für den Verein bzw. zum Team RKN beizutragen (außer crunchen). Zu euren "Arbeiten" hier im Roadmap könnte ich kaum was beitragen. Als Programmierer könnt ihr mich in die Tonne kloppen - davon hab ich 0 Ahnung. Eventuell könnte ich euch helfen, Texte Korrektur zu lesen - wo ihr sicher schon genug Mainpower habt. :D Eventuell könnte ich euch noch behilflich sein, das Wiki zu pflegen - nachdem ich mich eingearbeitet habe. Wiki hab ich noch net gemacht - über die ToDo-Liste von yoyo bin ich allerdings schon gestolpert.

Daher mein Angebot:
Ich könnte versuchen, einen Kontakt zum stellv. Kreisvorstand Stefan Heck des Landkreises Marburg herzustellen. Wäre auch für Michael (habsch mal verlinkt, da ich net weiß, wieviele Michaels hier jibbet) interessant, da er prima den persönlichen Kontakt pflegen könnte. :good:

Wäre das für den Verein interessant?? Wenn ja - was kann ein Politiker bzw. eine Partei für den Verein ausrichten?? Mit welchen "Anliegen" soll ich an ihn herantreten??

LG,
BigBubi

Edit:
Dennis Kautz wrote:
Elektrodo wrote:
Dennis Kautz wrote:Politische Einflussnahme
  • Einflussnahme auf Parteien und Abgeordnete


Wie ist das gemeint? :ahh:

Wenn wir "an das große Buffet" wollen (BIbliotheken, Unis etc.), dann brauchen wir gute Kontakte zu Parteien und Abgeordneten, denn nur die können letztendlich darüber entscheiden (und sind was das Thema DC angeht, derzeit überwiegend ziemlich ahnungslos).

Den hatte ich überlesen/vergessen. *schäm*

Was bringt es da, einen Fuß in der Bibo zu haben??
BigBubi
 

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Dennis Kautz » 23.06.2010 09:52

BigBubi wrote:Was bringt es da, einen Fuß in der Bibo zu haben??

In Bibs gibt es meistens eine Menge PCs, die nur dazu dienen, dort zu recherchieren. Auf denen sind keine irgendwie kritischen Daten und damit eignen sie sich perfekt dafür, ihr tristes Dasein mit ein wenig DC aufzufrischen. Allein die Uni Frankfurt dürfte irgendwo im mittleren dreistelligen Bereich idlende Bib-Rechner haben.

So, nach längerer Pause auch von mir mal wieder was Neues: Ich hab mein Examen endlich in der Tasche und kann mich deshalb wieder ein wenig mehr auf RKN konzentrieren. Da ich beruflich momentan relativ viel in der Finanzwelt aktiv bin (mit Schwerpunkt Biotechnologiefirmen), werd ich versuchen, mal ein paar Sponsoren aufzutreiben. Ich denke, gerade RNAWorld dürfte hier Interesse erwecken, daher werd ich das bei den nächsten Gelegenheiten mal unauffällig erwähnen. 8)
Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 4659
Joined: 22.02.2003 02:12

Re: RKN-Roadmap

Unread postby L3v3l0rd » 23.06.2010 12:00

Dennis Kautz wrote:So, nach längerer Pause auch von mir mal wieder was Neues: Ich hab mein Examen endlich in der Tasche ...

Herzlichen Glückwunsch !!! :bday: :clap:
Boinc-Stats Mein Blog Klarmachen zum ändern!Image
Uwe Seeler wrote:Ich entscheide die großen Dinge und meine Frau die Kleinen. Welche Dinge groß und welche klein sind, entscheidet meine Frau.
User avatar
L3v3l0rd
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 921
Joined: 27.06.2004 12:49
Location: Krampf-Blindfurz

Re: RKN-Roadmap

Unread postby BigBubi » 23.06.2010 19:13

@Dennis
Aller herzlichste Glückwünsche für dein Examen!! Bleib am Ball und bring dein "bestätigtes" Wissen in die Wirtschaft.

zu den Bibo's:
Hat RKN bereits Bibos in den Fingern?
Dazu müsste man wahrscheinlich direkt den Admin der jeweiligen Bibo bekommen, um ihm zu erklären wie einfach BOINC in der Benutzung & Verwaltung ist und dass man als User keine Einschränkungen in der Performance hat..
BigBubi
 

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Dennis Kautz » 24.06.2010 02:30

Danke für die Glückwünsche, war ein hartes Stück Arbeit :flower:
BigBubi wrote:Hat RKN bereits Bibos in den Fingern?
Dazu müsste man wahrscheinlich direkt den Admin der jeweiligen Bibo bekommen, um ihm zu erklären wie einfach BOINC in der Benutzung & Verwaltung ist und dass man als User keine Einschränkungen in der Performance hat..

Nein, wir haben noch keine Bibos in den Fingern, aber ich kenne von einem Job von früher her noch Administratoren. Ich werd mal versuchen, die wieder zu kontaktieren, aber momentan steht meine Priorität erstmal auf den Sponsoren, damit der Verein handlungsfähiger wird.
Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 4659
Joined: 22.02.2003 02:12

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Ananas » 24.06.2010 18:08

bibo.gif
bibo.gif (294 Bytes) Viewed 23964 times


Viele Bibliotheken sind in oeffentlicher Traegerschaft, ich denke, dass bei denen kaum eine Chance besteht, zumal die nicht grossartig damit werben koennen, dass sie die Wissenschaft unterstuetzen.

Kommerzielle Sprachinstitute und firmeneigene RZs dann schon eher.
vi BOINC/checkin_notes
:1,$s/bug/feature/g
:wq!

Erzaehlen sich Biologen eigentlich Klein-RNA-Witze?
Ananas
WU-Schieber
WU-Schieber
 
Posts: 1184
Joined: 27.04.2008 18:37
Location: Nordlichter Köln

Re: RKN-Roadmap

Unread postby mxplm » 24.06.2010 18:17

Ananas wrote:Kommerzielle Sprachinstitute und firmeneigene RZs dann schon eher.


Versuch mal einem IT-Verantwortlichen zu erklären, dass er neben Geschäftskritischen Anwendungen DC auf den Servern laufen soll. Und dass seine Mitarbeiter das auch noch warten sollen. Wenn DC in einer Firma, dann erstmal auf den Clients.
:Wiki-Benutzerseite: (Über mich)
:fold.it: (Helfen durch Zocken)
User avatar
mxplm
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 966
Joined: 14.09.2009 13:56
Location: Bielefeld

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Ananas » 24.06.2010 23:23

mxplm wrote:
Ananas wrote:Kommerzielle Sprachinstitute und firmeneigene RZs dann schon eher.


Versuch mal einem IT-Verantwortlichen zu erklären, dass er neben Geschäftskritischen Anwendungen DC auf den Servern laufen soll. Und dass seine Mitarbeiter das auch noch warten sollen. Wenn DC in einer Firma, dann erstmal auf den Clients.


Dieser Weg geht am besten ueber die Admins ;-)

Bei ganz grossen Unternehmen ist die Chance auch eher gering, dann eher im mittleren Bereich, wo noch auf die Admins gehoert wird. Und im Serverbereich eher als auf den Clients, weil es da risikolos in einer VM laufen kann.

Bei Bibliotheken habe ich Bedenken, weil da die Standzeiten der Geraete teilweise ziemlich hoch sind, die Dinger muessen also viel laenger halten als bei Firmen und zusaetzliche Kosten koennen kaum gepuffert werden, weder bei der Hardware noch beim Stromverbrauch.
vi BOINC/checkin_notes
:1,$s/bug/feature/g
:wq!

Erzaehlen sich Biologen eigentlich Klein-RNA-Witze?
Ananas
WU-Schieber
WU-Schieber
 
Posts: 1184
Joined: 27.04.2008 18:37
Location: Nordlichter Köln

Re: RKN-Roadmap

Unread postby TotoHH » 25.06.2010 07:46

Wenn ihr euch da mal nicht täuscht...
Ich arbeite für einen solchen mittelständischen Betrieb (150 Mitarbeiter in Deutschland, ca. 600 in ganz Europa) und bei uns würde eher die Hölle zufrieren, als dass DC Clients auf den Servern installiert würden. Die Server gehören in der Regel zu dedizierten Kundenumgebungen, auf denen man nicht mal eben nebenbei was installieren kann (oder gar darf). Bei den Arbeitsplatzrechnern sieht das ähnlich aus, nur ist hier der hauptsächliche Hinderungsgrund die spartanische Ausstattung der Rechner (Prozessor wie auch RAM).

Ein weiterer Grund ist der durch den Einsatz von DC zwangsweise steigende Stromverbrauch (sowohl der Server als auch der Klimaanlagen). Da auch für Firmen der Strompreis nicht gerade günstig zu nennen ist, glaube ich nicht, dass ein mittelständischer Betrieb Hurra schreien wird.
Image
User avatar
TotoHH
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 139
Joined: 27.11.2002 08:15
Location: Hamburg

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Michael H.W. Weber » 25.06.2010 21:14

Firmen werden da gar nichts tun. Admins werden sich nicht überzeugen lassen. Ist leider so. :wink:

Michael.
Fördern, nicht fordern. Kooperieren, nicht konkurrieren. Konstruieren, nicht konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 18087
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Ananas » 26.06.2010 01:08

Michael H.W. Weber wrote:Firmen werden da gar nichts tun. Admins werden sich nicht überzeugen lassen. Ist leider so. :wink:

Michael.


Zu meiner Einschaetzung komme ich so :

Es gibt genug Admins, die selbst crunchen (das ist nicht nur eine Vermutung, das weiss ich aus Beobachtung) oder mindestens detailiert darueber Bescheid wissen. Ueblicherweise sind das die Leute, die sich auch privat mit der Materie befassen. Ausserdem gilt speziell in mittleren Unternehmen ohne aufgeblasenen Wasserkopf die Meinung eines Admins ziemlich viel.

Wenn sich dann noch ein Unternehmen etwas davon verspricht, mit Unterstuetzung der Wissenschaft werben zu koennen, duerfte auch der Chef zu ueberzeugen sein. Ich koennte mir z.B. vorstellen, dass ein Internetcafé durchaus Nutzen aus so einer Werbung ziehen koennte, ausserdem so ziemlich jeder Betrieb aus dem medizinischen Umfeld (Analyse-Labors, evtl. sogar Aerzte).

Auch jetzt sind schon ein paar kleinere Unternehmen bei BOINC, die sich von der Verbreitung ihres Homepage-Links aus den Settings auf Statistikseiten eventuell ein besseres Google-Ranking versprechen oder die sogar als Account-Namen ihre URL eingetragen haben. Das muss sich nur mehr 'rumsprechen. Wenn man sich den Aufwand ansieht, den manche treiben, nur um ihre URL zu propagieren, ist das Crunchen sogar vergleichsweise wenig arbeitsintensiv.


Durch SETI ist DC etwas in eine Ecke geraten, die eine serioese Einstufung verhindert - damit will ich absolut nichts gegen das SETI-Projekt sagen, das ist eine verbreitete Einstellung dazu :"Ach so, SETI - naja" (verbunden mit einem etwas geringschaetzigen Blick) - "naja, Erich von Daeniken, Ufos und so" (auch wenn SETI@home gar nicht in diese Ecke gehoert).

Ein Verein wie Rechenkraft hat die Chance, DC aus dieser "Schmuddelecke" 'rauszuholen und die Akzeptanz betraechtlich zu verbessern.
vi BOINC/checkin_notes
:1,$s/bug/feature/g
:wq!

Erzaehlen sich Biologen eigentlich Klein-RNA-Witze?
Ananas
WU-Schieber
WU-Schieber
 
Posts: 1184
Joined: 27.04.2008 18:37
Location: Nordlichter Köln

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Michael H.W. Weber » 26.06.2010 07:04

Ich kenne von Admins leider immer nur das "Sicherheitsaspektargument" und das "Jobsicherungsargument".

Michael.
Fördern, nicht fordern. Kooperieren, nicht konkurrieren. Konstruieren, nicht konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 18087
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

PreviousNext

Return to Kryptographie

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests