Formula Boinc 2018

Hier findest Du alles zur Organisation, Durchführung und den Resultaten unserer Wettkämpfe, Challenges und Races

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby Yeti » 26.04.2018 19:34

Stiwi wrote:Im moment wären Amicable Numbers ( https://sech.me/boinc/Amicable/ ) gut solange der Sprint läuft

Alle GraKas sind umgeschaltet, aber anscheinend ist einzig die GTX1080 eine brauchbare Karte dafür; bei allen anderen egal wie sie heissen wird die Laufzeit auf ca 30 - 40 Minuten geschätzt

Ich habe übrigens an der Kernel-Size den Standard von 20 unverändert gelassen
Image

Supporting BOINC, a great concept !
User avatar
Yeti
Number-Cruncher
Number-Cruncher
 
Posts: 890
Joined: 01.04.2008 21:15

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby csbyseti » 26.04.2018 20:00

Yeti wrote:Wer / Wie / Was / Wo ?

Meine Grakas rechnen auch Einstein, teilen sich das aber aktuell mit Asteroids. Soll ich meine 2 Rechner auf Einstein konzentrieren ?

Blöd ist, das Einstein-Graka-WUs immer wieder Probleme auf den Maschinen verursachen, da kann ich auf den Kisten meiner Mitarbeiter nicht ruhigen Gewissens Einstein laufen lassen :(

Hab nicht mal mitbekommen, daß da was läuft, bin viel zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt. Wenn es was interessantes für GraKas zu tun gibt, laßt es mich wissen. Ich habe nicht mehr so den Überblick, was an Rennen aktuell gerade Sache ist


Bei Einstein meinte ich den Marathon, der läuft ja noch sehr lange. So wie es im Moment aussieht könnten wir dieses Jahr da etwas erreichen. Einstein auf Graka scheint einen Kern pro WU (Gamma-ray pulsar binary search #1 on GPUs 1.20 (FGRPopencl1K-nvidia)) zu belegen, das könnte bei Dir schon reichen wenn LHC-Kram läuft. Auf meiner GTX 670 (~ das gleiche wie Deine GTX 760) ist das aber zu ineffektiv als Dauerprojekt. Die bricht zu sehr ein gegenüber der 970 / 1060.
csbyseti
FAQ-Leser
FAQ-Leser
 
Posts: 202
Joined: 10.08.2017 17:58

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby csbyseti » 26.04.2018 20:13

Yeti wrote:Alle GraKas sind umgeschaltet, aber anscheinend ist einzig die GTX1080 eine brauchbare Karte dafür; bei allen anderen egal wie sie heissen wird die Laufzeit auf ca 30 - 40 Minuten geschätzt

Ich habe übrigens an der Kernel-Size den Standard von 20 unverändert gelassen


Mir scheint die Laufzeit bei meiner GTX 670 OK zu sein. Deine GTX 760 müsste eigentlich auch noch gehen. Ich hab ja schon 30 min auf der Karte gebraucht, da werden 40 min noch OK sein.
Der Haswell Core i3 wird wohl 4 Stunden +x mit allen 4 Threads brauchen. Wenn man das hochrechnet scheinen die Ryzen bei dem Projekt gut zu laufen.
csbyseti
FAQ-Leser
FAQ-Leser
 
Posts: 202
Joined: 10.08.2017 17:58

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby X1900AIW » 26.04.2018 20:33

@Kolossus & Interessierte
Nach kaum 1 Tag Laufzeit betreff Zufriedenheit fehlen mir so ziemlich alle Erfahrungswerte, Montage, Inbetriebnahme und erste Messwerte sind wie erwartet, Win10/64 läuft fix (wie wahrscheinlich jedes neu aufgesetzte Windows), das Asus BIOS ist für mich noch unübersichtlich, verwirrend, die Asus (Tuning) Software taugt m.E. v.a. für Drehzahlen und Temperaturen, Lüfterprofile und die Undervolting Werte klappen ebensogut im BIOS, jede Menge Speicherplätze für Profile. Sobald Zeit suche ich Optimierungen für die LLC, aktuell nur Level 1, Cinebench out of the box lag bei 1762 mit Asus/"Leistung" (195Watt) und 1736 mit Asus/"Stromsparen" (192Watt), von Hand und Offset -0.050/-0.075/-0.100Volt bei 1750-1764 (182/175/167Watt), für mich wie gehabt bei allen früheren CPUS, weniger Spannung unter Last bedeutet weniger Verbrauch. Reduzierung der LLC von Auto auf Level 1 brachte auf diesem niedrigem Spannungsniveau (nur) weitere 5-9 Watt, ohne Grafikkarte>Monitorausgabe zeigt der 2700X Rechner aktuell stabile 158 Watt Verbrauch (60-61 Grad CPU laut Asus Tool) für 1 WU Amicable Numbers. Effiziente Hardware ist mir wichtig, bestellt habe ich den 2700X aber vor den Testergebnissen, war ein Sprung ins kalte Wasser, doch mein Glaube war stark :wink: und mit den eigenen Testwerten bin ich zufrieden. In diesem Sinne: macht sich - zu einer richtigen Entscheidung. Spiele-fps sind mir egal, werden aber besser sein als mit dem i7-3770K, Leistung ist satt da, Optimierungspotential nach unten klar erkennbar, ob nach oben werden die Wochen nach Pentathlon zeigen, falls ich Lust auf OC bekommen, den zugekauften CPU-Kühler mit traumhaft riesigem 140mm Lüfter :o hatte ich erst nach den online Testergebnissen geholt, war günstig und scheint Sinn zu machen für (sehr) gute Kühlbedingungen gewappnet zu sein, der Sommer kommt ... das 2700X ist für mich ein Backup&Experimentier System, auf dem Win10 laufen soll, die Linux An-/Einbindung interessiert mich dort, mit Virtualisierung, dann ist CPU Leistung gefragt, die Preise für DDR4 Ram sind leider happig, Entscheidung daher für Single Rank Speicher, mit niedrigen 1.2V Standardspannungen, Nachrüsten wie OC ist so möglich. Unten an meinen Messwerten sieht man ansatzweise, die alte CPU ist vielleicht nur halb so schnell, rechnerisch mit halb so viel Kernen, doch für ihr Alter noch gut zu Fuß. Zufrieden werde ich sein, wenn der Ryzen 2700X so zuverlässig/stabil zu betreiben wie leise zu kühlen ist wie die (t)olle Intel CPU, das ist mein Maßstab, extremes OC mit hohen Temperaturen und Verbrauchswerten mögen für benchmarks lustig sein, für den Alltag hätte ich gerne eine gewisse Leistungsspannweite der CPU, das scheint der 2700X zu erfüllen. Etwas enttäuscht bin ich derzeit vom Idle Verbrauch (44Watt), hatte aber kaum Zeit für Analyse, nach Grafikkarten Wechsel wird´s hoffentlich niedriger ausfallen, die Spannungsregler der neuen Mainboard Generationen (oder der AMD Plattformen?) scheinen komplexer zu sein als gedacht.

@all
Ein paar aufgelaufene Auswertungen
- (16CPUs) 2700X @3.9: 40,x min > Faktor 2,8 = 280% schneller
- (8CPUs) 3770 @3.5: 112 min > Basis, aber unrealistisch niedriger Takt
- Nvidia GTX650TI/1024MB: 64 min > Auslastung 100%, merkt man, VRAM Nutzung von 750-840MB

Image

P.S. Ab 22 Uhr darf man hochladen, korrekt?
User avatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
 
Posts: 2738
Joined: 05.01.2008 16:34

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby gemini8 » 26.04.2018 20:38

So - habe mit Synaptics herumgespielt, und endlich kann die 570 doch mit OCL umgehen. :-)
Bin versucht, sofort wieder die PrimeGrid-Projekte zu erlauben, die ich vor ein paar Tagen per app_config ausgeknipst habe. :biggrin2:
Wie dem auch sei: Biete eine knappe halbe Stunde pro WU.

22:00 ist korrekt.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Image Image
Image
User avatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 2255
Joined: 31.05.2011 10:30
Location: Hannover

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby csbyseti » 26.04.2018 21:05

@X1900AIW,
dann bist Du ca. 500 sec schneller als mein 1700x (3500 MHz). Also 2400 sec zu 2900 sec.
Das ist doch ein ordentlicher Zugewinn.

Nach meiner Erfahrung in den letzten Jahren neigen Asus-Mainboards ein wenig zum saufen.
Im Computerbase Test zur neuen Ryzen CPU ist das Mainboardverhalten ja auch bemängelt worden.
Aber optimal bekommt man das Gesamtpaket eh nur schwierig hin.

Eine erhöhte Instabilität ist mir auf den Ryzen-Systemen nicht aufgefallen.
Das einzige was mir aufgefallen ist, wenn es die beiden Ryzen runterreißt dann geht der ATX Power off ggf auch nicht.
Also Netzteil abschalten. Sind MSI Mainboards.

Wenn ich mal Windows Updates ausklammer hab ich seit Inbetriebnahme letzten Sommer einen Crash auf dem 1700 und 2 auf dem 1700x gehabt.
Wobei jeweils einer bei Primegrid mit 16 Threads passiert ist. Aber da sollen sie ja was an Primegrid gefixt haben.

Mein System mit der GTX 970 ist mit Amicable schon ein wenig laggy, zumindest mit 21 als Einstellung.
@Yeti, so wie das jetzt bei mir ist könnte schon jemand maulen.
csbyseti
FAQ-Leser
FAQ-Leser
 
Posts: 202
Joined: 10.08.2017 17:58

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby Yeti » 26.04.2018 22:37

Soweit ich das gesehen habe, ist das jetzt ein Projekt mit Wingmans, also sollte man eigentlich wieder bunkern :P

Aktuell fehlt mir dazu aber die Zeit :cry2:
Image

Supporting BOINC, a great concept !
User avatar
Yeti
Number-Cruncher
Number-Cruncher
 
Posts: 890
Joined: 01.04.2008 21:15

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby gemini8 » 27.04.2018 06:31

GuMo.
Zur Zeit Platz sechs mit 3,664kk und diverser Konkurrenz auf ähnlicher Höhe.
Könnte mir vorstellen, daß sich von fünf bis zehn noch einiges tun könnte.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Image Image
Image
User avatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 2255
Joined: 31.05.2011 10:30
Location: Hannover

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby csbyseti » 27.04.2018 06:34

Aktuell Platz 6 :D

Das sieht ja im Moment richtig gut aus.
Allerdings liegt Seti.Germany noch hinter uns, von denen könnte noch richtig was kommen.

Edit: Guten Morgen, warst früher wach :wink:
csbyseti
FAQ-Leser
FAQ-Leser
 
Posts: 202
Joined: 10.08.2017 17:58

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby gemini8 » 27.04.2018 06:39

Früher wach, fühle mich aber nicht so.
Versehentlich den Wecker auf sechs statt sieben gestellt und mitten aus dem Tiefschlaf geholt worden... :biggrin5:

*edit*
Zwei WU auf je vier Cores zu fahren, verändert die Laufzeit positiv, und die Graka bleibt beim vorherigen Tempo.
Also volles Brett auf allen Cores!
*end edit*
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Image Image
Image
User avatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 2255
Joined: 31.05.2011 10:30
Location: Hannover

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby X1900AIW » 27.04.2018 08:50

Heute morgen habe ich mir den Stress angetan und beide GPUs zu tauschen, inzwischen sind erste Laufzeiten da:
- GTX1070@1930Mhz: 790 s = ~13 min
- HD7950@1000Mhz: 2220 s = ~37 min - lahme WUminingKrücke :lol: und das 2700X System holt sich 280 Watt aus der Dose

Schon kurz nach Start dachte ich mir, ups das Zimmer wird sich aufheizen, die AMD GPU kommt definitiv wieder raus.

Die kernel size mit "21" habe ich unverändert stehenlassen, die schnelleren GPUs kommen damit offenbar besser zurecht, danke an den Hinweis an @xTnT :good: Der im Projekt Profil verlinkt Faden in das Forum war hilfreich.

csbyseti wrote:@X1900AIW,
dann bist Du ca. 500 sec schneller als mein 1700x (3500 MHz). Also 2400 sec zu 2900 sec.
Das ist doch ein ordentlicher Zugewinn.

Nach meiner Erfahrung in den letzten Jahren neigen Asus-Mainboards ein wenig zum saufen. (...)

Danke für die Info! Und den Vergleichstest mit 2700X@3.5 Ghz werde ich nachholen, will bei den niedrigeren Taktraten weiter rumstochern, wo der sweet spot liegt. RAM Timings sind ein eigenes Thema, da gibt es wohl relevante Unterschiede, das schiebe ich alles auf später. Immerhin keine fehlerhaften Ergebnisse bisher, meine Systeme werde ich beide früher rausnehmen aus dem Sprint, die Zeit am Wochenende nutzen für restliche Installationsarbeiten. Insbesondere auf Win10 alle Spionage.. äh BenutzerdateneruierungsundProduktverbesserungsmaßnahmen abschalten. :bugeye: Obwohl, sollen sie doch wissen, dass die Kiste boincifiziert wurde, sollen sie das mal verbessern und BOINC per Zwangsudate auf alle leistungsfähigen Rechner hochladen, ein paar Prozent bleiben schon hängen... :smoking: Andererseits, nee lieber das gute BOINC Image trennscharf halten vom Windows Image und "mining hacks".
User avatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
 
Posts: 2738
Joined: 05.01.2008 16:34

Re: Formula Boinc 2018

Unread postby csbyseti » 27.04.2018 16:33

@X1900AIW,

es wäre schön wenn Dein neuer Rechner möglichst lange im Race bleibt.
Im Moment könnten wir gut Punkte sammeln, es ist aber recht knapp mit den Teams hinter uns.

Jetzt werde ich erstmal meine 3'er 120mm Ventilatorreihe auf die Fensterbank stellen, mir wird langsam ein wenig warm.
Wenigstens noch eine Verwendung für die ausgebauten Teile.
csbyseti
FAQ-Leser
FAQ-Leser
 
Posts: 202
Joined: 10.08.2017 17:58

PreviousNext

Return to Challenge / Race / Wettkampf

Who is online

Users browsing this forum: Dennis Kautz, gemini8 and 6 guests