DC-Projekte für Linux-On-ARM

Alles zu mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablets) mit purer Rechenkraft

DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby Michael H.W. Weber » 24.03.2015 15:25

Ich möchte hier mal sammeln, was unter Linux-On-ARM alles an Projekten läuft. Getestet habe ich sie auf dem ODROID-U2 (Cortex-A9 Quadcore) mit LUbuntu 14.04.2 LTS (mit XBMC):

Asteroids@home
Einstein@home (meines Wissens erstes Projekt, das sogar NEON unterstützt)
Enigma@home
WUprop
Yoyo@home

BOINC kann man sich bequem über den Synaptic Paketmanager aus dem offiziellen Repository installieren.
Ich habe momentan noch das Problem, dass ich es auch über Konsolenkonfigurationsversuche mit XRandr nicht gebacken bekommen habe, die 1366x768er Auflösung für das Motorola Lapdock einzustellen. Sie wird einfach nicht angeboten. Ich hatte es aber mit einer alten Ubuntuversion laufen gehabt - da war es korrekt vorkonfiguriert worden. Dafür lief dort beispielsweise WUprop nicht.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19817
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby Eric » 24.03.2015 16:07

Wenn Einstein@home läuft, sollte doch auch Albert@home das unterstützen.
Leider ist die Homepage komplett umgekrempelt, so dass man keine Informationen mehr über die möglichen Applikationen mehr sieht.

Wenn Du Rasbian (ist ja meine ich Debian wheezy oder so) auch zählst, dann gibt es noch FiND@home für den RPI und Collatz (micro collatz).
Eric
Vielrechner
Vielrechner
 
Posts: 1214
Joined: 07.05.2013 09:24

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby Dunuin » 24.03.2015 16:12

Wenn man den Raspi mitzählt, dann läuft da noch einiges mehr. Mein Raspi hatte ja z.B. immer Asteroids+WUProp gerechnet und dann den Radioactive@Home und QCN-Sensor dran gehabt.
Image
User avatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 1743
Joined: 23.03.2011 12:59
Location: Hamburg

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby Michael H.W. Weber » 25.03.2015 10:28

Klar gehört der Raspi mit seinem ARM1176JZF-S dazu.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19817
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby Michael H.W. Weber » 25.03.2015 11:18

Auf dem ODROID-U2 laufen zusätzlich (heute getestet):

Albert@home
FIND@home
Collatz Conjecture

Michael.

P.S.: SETI@home läuft nicht, POGS ebenfalls nicht.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19817
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby Roland Schneider » 26.03.2015 22:46

Programme, die die Applikation selbst liefern:
Albert@Home (ohne und mit NEON, je nach ARM Board)
Asteroids@home
Collatz Conjecture
Einstein@Home
Enigma@Home
FiND@Home (FightNeglectedDiseases@Home)
WUProp@Home
yoyo@home

Programme, bei denen man die Applikation (sind von hier)als anonyme Plattform laufen lassen muss:
pogs (theSkyNet POGS) - hatte ich auf einem Raspberry Pi erfolgreich am laufen, gerade nicht weiter testbar, da keine WU's
SETI@home - WU's erfolgreich abgeliefert für Cubieboard 3, Odroid C1, U3 und XU3lite
MilkyWay@Home - scheint nicht mehr zu funktionieren, WU's brechen alle ab

Edit: Radioactive@Home hatte ich auch mal auf einem Raspberry Pi am Laufen.
Roland Schneider
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 917
Joined: 12.11.2003 20:41
Location: Stavenhagen

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby JagDoc » 06.04.2015 11:01

Für SubsetSum gibt es jetzt auch eine App (anonyme Plattform) für Linux-ARM.
Siehe hier:
http://volunteer.cs.und.edu/csg/forum_thread.php?id=2016
Image
JagDoc
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 211
Joined: 03.12.2011 12:05

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby Michael H.W. Weber » 06.04.2015 18:37

Danke für die Info.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19817
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby Michael H.W. Weber » 08.04.2015 07:27

JagDoc wrote:Für SubsetSum gibt es jetzt auch eine App (anonyme Plattform) für Linux-ARM.
Siehe hier:
http://volunteer.cs.und.edu/csg/forum_thread.php?id=2016

...läuft auf dem ODROID-U2 anscheinend wegen der üblichen "unknown platform"-Meldung doch nicht.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19817
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby Roland Schneider » 08.04.2015 09:12

Michael H.W. Weber wrote:
JagDoc wrote:Für SubsetSum gibt es jetzt auch eine App (anonyme Plattform) für Linux-ARM.
Siehe hier:
http://volunteer.cs.und.edu/csg/forum_thread.php?id=2016

...läuft auf dem ODROID-U2 anscheinend wegen der üblichen "unknown platform"-Meldung doch nicht.

Michael.


"unknown platform" bedeutet, dass BOINC sich beim Projekt meldet und eine Applikation und WU's haben möchte.
Hast du nach dem Entpacken des Archives in das Projektverzeichnis die Konfigurationsdateien von BOINC neu einlesen lassen oder BOINC neu gestartet?
Danach müsste sich BOINC beim Projekt melden mit der Information, dass es folgende Applikation hat und dafür WU's haben möchte.
Ich habe die Applikation erstmal auf folgenden ARM zum Laufen bekommen:
Banana Pi, Raspberry Pi, Odroid C1, Odroid U3 & Odroid XU3 Lite. Das Cubieboard 3 hat die WU's noch nicht berechnet.
Roland Schneider
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 917
Joined: 12.11.2003 20:41
Location: Stavenhagen

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby JagDoc » 08.04.2015 16:33

Michael H.W. Weber wrote:
JagDoc wrote:Für SubsetSum gibt es jetzt auch eine App (anonyme Plattform) für Linux-ARM.
Siehe hier:
http://volunteer.cs.und.edu/csg/forum_thread.php?id=2016

...läuft auf dem ODROID-U2 anscheinend wegen der üblichen "unknown platform"-Meldung doch nicht.

Michael.

Ging bei mir ohne Problem auf 3 verschiedenen ARMs.

Projekt hinzufügen. Kommt die Meldung wird nicht unterstützt, trotzdem hinzufügen.

Dann in der Konsole:
sudo su
cd /var/lib/boinc-client/projects/volunteer.cs.und.edu_csg
wget https://github.com/sorcrosc/rpi-boinc-a ... Sum.tar.gz
tar xfz SubsetSum.tar.gz

Boinc neustarten und läuft.
Image
JagDoc
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 211
Joined: 03.12.2011 12:05

Re: DC-Projekte für Linux-On-ARM

Unread postby Michael H.W. Weber » 09.04.2015 10:15

@Roland: Ja, habe BOINC zwischenzeitlich auch neu gestartet. Nützt nichts.
@Uli: Werde ich mal ausprobieren.

Der U2 läuft auf der letzten Lubuntu LTS Version, wie im Hardkernel Forum empfohlen - selbstverständlich stets auf den neusten Stand aktualisiert. BOINC kommt aus den angeschlossenen Repositories nur als völlig veraltete 7.2.42er Version. Yoyo@home hat sämtliche OGR WUs sofort mit Berechnungsfehlern abgebrochen, sodass ich das Projekt erstmal pausiert habe. Weder Einstein@home, noch FIND@home, noch Asteroids@home liefern derzeit WUs an, sodass nun Enigma@home läuft (fehlerfrei). Es ist mir auch noch immer nicht gelungen, die maximale Auflösung des Motorola Lapdocks auszunutzen, obwohl dies mit der früher laufenden Linaro Linuxversion ohne Stress möglich war - selbst Kommandozeilenaktionen mit xrandr verliefen im Sande. Schließlich ist das System nicht in der Lage, die einmal manuell eingestellte Systemzeit & -datum sauber beizubehalten. Autoanpassung über Internetzeitserver funktioniert schon mal überhaupt nicht. Stets hat er gerne das Jahr 2000 im Monat Januar eingestellt, sobald ich mal neu boote. Es nervt inzwischen ein wenig und ich habe auch wenig Zeit, da jetzt massiv herumzurecherchieren...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19817
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Next

Return to Mobiles Verteiltes Rechnen & ARM-Systeme

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests