RKN-Roadmap

Informationen rund um den Podcast "Radio RechenCast"

Moderators: M. Franckenstein, Dunuin

Re: RKN-Roadmap

Unread postby nico » 23.05.2014 16:29

Gute Frage... aber ich denke eine Roadmap soll das "Große Ganze" zeigen, eine Todo Liste dann auch Einzelheiten auflisten. Also eigene Seite.
Image
User avatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 2210
Joined: 22.12.2002 13:22
Location: C-Town

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Dennis Kautz » 23.05.2014 19:32

nico wrote:Gute Frage... aber ich denke eine Roadmap soll das "Große Ganze" zeigen, eine Todo Liste dann auch Einzelheiten auflisten. Also eigene Seite.

Ich finde, da laufen wir etwas Gefahr, uns zu verzetteln - schon jetzt sind es mehrere Seiten mit ToDos. Wie wäre es, wenn wir die Roadmap als eigene Seite ins Wiki stellen und die verschiedenen ToDos dort integrieren (oder zumindest darauf verlinken), damit wir wieder alles auf einen Blick haben?
Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 4659
Joined: 22.02.2003 02:12

Re: RKN-Roadmap

Unread postby nico » 23.05.2014 19:45

Verlinken ist gut :)
Image
User avatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 2210
Joined: 22.12.2002 13:22
Location: C-Town

Re: RKN-Roadmap

Unread postby nico » 23.05.2014 19:57

Angelegt: https://www.rechenkraft.net/wiki/index. ... in:Roadmap
Hab ein paar erledigte Sachen rausgenommen (JAdmins z.B. oder die Frontpage).
Image
User avatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 2210
Joined: 22.12.2002 13:22
Location: C-Town

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Merowig » 02.06.2015 01:22

Bin zwar kein Mitglied aber trotzdem mal ein paar Kommentare:

Ein Paar der "Ziele" insbesondere Expansion, Finanzen und Kooperation sind so hochgesteckt,dass sie nicht erreichbar erscheinen.

Wie sieht die Mitgliederentwicklung seit Vereinsgruendung aus? Stagniert? Wachsend? Es fehlt irgendwie ein Anreiz hierzu. (Zumindest mir)
Wieviele der Mitglieder sind aktiv und wieviele sind Karteileichen? Durch eine Staerkung des Gruppengefuehls koennten Mitglieder evtl eher zu Mitarbeit motiviert werden.
Grillparty/Chat/Forum/ gemeinsame Events sind wohl aber die einzigen Moeglichkeiten hierzu.

Wuerde dem 2. Beitrag in diesem Thread hier von EdmundBlackadderin fast allen Punken uneingeschraenkt zustimmen.
Es fehlt ein Zeitrahmen und somit ein Plan. "A goal without a plan is just a wish."
Und wohl darum hat sich seit dem urspruenglichen Post aus 2009 nicht soo viel getan oder irre ich mich?
Zwischenziele (mit Zeitvorgabe) sollten gesetzt werden - und dann die Ziele messbar machen.
(X Newsletter rausgeschickt, X Neue Mitglieder, X Mitgliederengagement - gemesssen an X neue Wikiartikel, X Credits erreicht, X Wissenschaftliche Publikationen fuer RNA )
Image Image
Merowig
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
 
Posts: 136
Joined: 20.04.2003 18:00

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Michael H.W. Weber » 02.06.2015 08:59

Wir hatten als letzte Aktivität unsere Außensichtbarkeit durch neue Logos, Visitenkarten, RollUps, Tischbanner, etc. deutlich verbessern können. Das ganze ist kontinuierlich begleitet worden durch unsere Präsenz auf diversen Veranstaltungen. Diese Woche sind wir erstmals auf Heise's Maker Faire in Hannover, wo wir neues Publikum erreichen werden.

Wir haben den Hackspace Marburg gegründet. Da ist auch einiges los. Vor kurzem waren wir damit erstmals in der Lokalpresse. Auch der Cluster hat dadurch nun einen neuen Platz und wurde endlich mal kontinuierlich und dynamisch angepassst an die Races betrieben (momentan im Umbau; Uli war kürzlich hier vor Ort und hat das Ding auf meinem "OP-Tisch" liegen gesehen).

Seit letzem Jahr wollen wir regelmässig die Vereinsmitgliederversammlung dazu nutzen, einmal im Jahr eine Grillparty zu machen - ohne dabei die Online-Anbindung weniger mobiler Mitglieder zu vernachlässigen.

Dann sind wir inzwischen dabei, das Citizen Science Förderprogramm des BMBF mitzugestalten. Mindestens zwei Projekte könnten wir darüber zu fördern probieren - damit wären wir dann da angelangt, wo ich seit Jahren hin möchte: Dass unsere Aktivitäten auch finanziell anständig unterfüttert werden können.

Von den vielen Kontakten, Mitgliedschaften, Advisory-Board-Tätigkeiten, usw. möchte ich jetzt mal nicht anfangen. Es hat schon seinen Grund, warum wir Infos (über z.B. die QCN-Problematik) bekommen, Anfragen haben, Projekte zu hosten, die andere eben nicht erhalten.

Unser Projekt (RNA World) hat es inzwischen sogar in ein Labor geschafft. Zeige mir mal ein privat gestartetes Projekt, das dies vorweisen kann.

Das alles ist gewiss nicht genug und hat auch viel zu lange gedauert, bloss sind es eben auch Freizeitaktivitäten und keine bezahlten Jobs und am Ende gilt: Nur wer sich engagiert, kann auch was bewegen. Und wir haben tatsächlich viel zu wenig Leute, die selbst etwas entwickeln. Das ist ja eben der Grund, warum wir bei der Außenwirkung begonnen haben bessere Akzente zu setzen.

Man könnte sicherlich noch viel mehr sagen - auch kritisches - aber jetzt muss ich erstmal noch etwas anderes erledigen...

Michael.
Fördern, nicht fordern. Kooperieren statt konkurrieren. Konstruieren statt konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19331
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Merowig » 02.06.2015 11:12

Danke fuer die Infos ;)

Zur Aussenwirkung: Messt ihr ob und wieviele mehr (als normal) Besucher die Webseite hat, nachdem man an Veranstaltungen teilgenommen hat? Und ob sich dies niederschlaegt in Registrierungen fuers Forum und spaeter dann auch Mitgliedsantraegen?


Das dies ein Verein ist und alles ehrenamtlich gemacht wird, ist schon klar ;)
Image Image
Merowig
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
 
Posts: 136
Joined: 20.04.2003 18:00

Re: RKN-Roadmap

Unread postby Michael H.W. Weber » 02.06.2015 13:01

Merowig wrote:Zur Aussenwirkung: Messt ihr ob und wieviele mehr (als normal) Besucher die Webseite hat, nachdem man an Veranstaltungen teilgenommen hat? Und ob sich dies niederschlaegt in Registrierungen fuers Forum und spaeter dann auch Mitgliedsantraegen?

Ganz ehrlich: Auch wenn wir das jedes Mal auf den Messen ins Auge fassen, kann ich mich nicht entsinnen, dass es nach den Messen auch wirklich jedes Mal konsequent gemacht wurde. Christian hat allerdings auf der letztjährigen MV dazu etwas präsentiert und da war - nach meiner Erinnerung - das Ergebnis eher so, dass es keinen nennenswerten Zuwachs an Interessenten gab.

Sicher ist, dass es keinen Zuwachs in Sachen Mitglieder gab (da bin ich tagesaktuell im Bilde). Überhaupt steigt die Mitgliederzahl seit Vereinsgründung kontinuierlich an - mit einer Stagnation / leichtem Rückgang seit ca. 1 Jahr.

Allerdings haben wir auch erst seit März das neue Werbematerial und waren damit bislang "nur" auf den Chemnitzer LinuxTagen vertreten. Die LinuxTage haben zudem das "Problem", dass es eine kleine, fast jedes Jahr identische Fangemeinde ist, die dort anwesend ist. Das ist auch der Grund, warum ich für dieses Jahr die Maker Faire angeraten hatte - wo wir, wie erwähnt, Ende der Woche auch erstmals aufschlagen werden.

Ich bin der Ansicht, dass wir im Bereich Publikationen / Bildung /Schulen ("buzzword": MINT) aktiver werden müssen. Dazu habe ich auch schon einige Ideen aufbereitet.
Hintergrund ist unter anderem auch meine Hoffnung, dass der Bereich "sharing" für immer mehr Menschen immer interessanter wird. Nicht nur im Bereich Mobilität, sondern auch in anderen Bereichen. DC ist auch "sharing". :wink:

Der aus meiner Sicht wichtigste Grund zur Beantwortung, der Frage, warum wir in 10 Jahren nicht mehr als ca. 80 Vereinsmitglieder haben ist - neben einem Mangel an Werbung / publikumswirksamen Aktionen für unser "Hobby" - die Tatsache, dass eine Mitgliedschaft eigentlich keine Gegenleistung bedingt. Wir bieten bislang lediglich einen internen Forenbereich und Kostenerstattung bei Beteiligung an Arbeiten für den Vereinsfortbestand.
Ich bin deshalb am Überlegen, ob es erstrebenswert sein könnte, dass RKN rein gemeinnützger Internet Service Provider wird und ein freies Netz anbietet. Dazu laufen im Hackpace Marburg konkrete Aktivitäten in Form eines Marburger Freifunknetzes und auch im Vorstand wird diese Idee kontrovers diskutiert.

Michael.
Fördern, nicht fordern. Kooperieren statt konkurrieren. Konstruieren statt konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19331
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Previous

Return to Radio RechenCast

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests