Petition zur Grundversorgung Internet ist online

Die Plauderecke für alles mögliche ohne Bezug zu DC-Projekten.

Re: Petition zur Grundversorgung Internet ist online

Unread postby gemini8 » 31.03.2018 08:44

Ich bin bereits durch andere Petitionsplattformen mit Klarnamen registriert. Da ist die Hürde wesentlich niedriger, als wenn man sich ganz neu überlegen muß, ob man das möchte.
Mehr Netz ist zwar immer nice-to-have, aber nicht zwingend notwendig, also nimmt man die Hürde evtl. nicht.
Ich könnte mir vorstellen, daß hier gar nicht so viele Leute herumtoben, die Probleme mit Volumen oder Speed haben. Die Leute, die schnelleres Internet bräuchten, hängen womöglich auch gar nicht dort herum, wo du sie erreichen möchtest.

*edit*
Dinge verändert, um sie klarer zu machen.
*end edit*
Last edited by gemini8 on 31.03.2018 19:42, edited 1 time in total.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Image Image
Image
User avatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 2026
Joined: 31.05.2011 10:30
Location: Hannover

Re: Petition zur Grundversorgung Internet ist online

Unread postby frank » 31.03.2018 15:16

gemini8 wrote:Ich bin bereits durch andere Petitionsplattformen mit Klarnamen registriert.

Das Problem dabei ist aber, dass diese Plattformen nichts bewirken. Lediglich die offiziellen des Bundes oder der Länder werden von Parlamentariern wahrgenommen.
Ansonsten gebe ich dir Recht. Ich hätte meine Petition irgendwie mit Tierschutz verknüpfen sollen. Dann wäre die Beteiligung bestimmt größer.
User avatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 3737
Joined: 17.03.2003 22:40
Location: Sauerpott

Re: Petition zur Grundversorgung Internet ist online

Unread postby Roland Schneider » 01.04.2018 02:02

Mag ja sein, dass einige mit nur 3MBit auskommen. Habe zu Hause 25 MBit.
Dann bleiben aber auch einige Angebote aus dem Internet auf der Strecke.
Netflix und Amazon Video bei meinen Eltern (6 MBit) zu nutzen, ist nicht wirklich praktikabel.
Das 1 TB OneDrive ist bei dem Upload (0,5 MBit) nicht wirklich schnell gefüllt.
Selbst Internet über Funk ist nicht drin, da man schon schauen muss, wo man sich hinstellt, um zu telefonieren.
Man wird halt durch das langsame Internet doch von vielen Angeboten ausgeschlossen, die man dadurch nicht wahrnehmen kann.
Und ich denken, das es durchaus noch mehr werden.
Roland Schneider
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 917
Joined: 12.11.2003 20:41
Location: Stavenhagen

Re: Petition zur Grundversorgung Internet ist online

Unread postby Kolossus » 01.04.2018 12:23

frank wrote:Ich muss feststellen, dass der Bedarf an schnellen Internetverbindungen wohl doch nicht so groß ist. Gerade mal 42 Menschen haben die Petition bisher mitgezeichnet. Sobald es nicht so läuft wie bei openpetition, ist die Hürde wohl doch zu hoch.

Frank, meiner Meinung nach ist die Internetversorgung in Deutschland ohnehin auf der Ebene tiefster Privinz. Alle europäischen Nachbarländer sind besser versorgt als wir und daran wird sich auch in Zukunft nicht viel ändern. In Großstädten Glasfaser und auf dem Lande 16.000 Kb, wenn es gut geht. Die Anbieter sind nicht daran interessiert, den Almöhi oder die Eifeler Bauern hochwertig zu versorgen, denn dazu müßte man erst kostspielig investieren und bis dieses Geld wieder erwirtschaftet wird, dauert den Herren einfach zu lange.
Und wenn sie nicht gestorben sind, bleibt Deutschland versorgungsmäßig Schlußlicht und tiefste Hinterwaldprovinz in der EU. Da nützt auch die noch so gut gemeinte Petition nichts
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Image Image
User avatar
Kolossus
Oberprojektler
Oberprojektler
 
Posts: 1902
Joined: 26.10.2014 14:51
Location: Köln

Re: Petition zur Grundversorgung Internet ist online

Unread postby Michael H.W. Weber » 02.04.2018 09:47

Glasfaser gehört als Grundversorgung in jede Butze gelegt. Ganz gleich, ob einige das hier nun nutzen oder nicht. Falls nicht, nutzt es halt der Nachmieter.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19690
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: Petition zur Grundversorgung Internet ist online

Unread postby Eric » 02.04.2018 10:02

Gegen bare Münze findet sich bestimmt ein Unternehmen, dass das macht.
Strom-, Wasser-, Abwasser- und Gasanschluss muss man auch für die Verlegung selbst aufkommen. Nennt sich Erschließungsgebühr, die nicht unerheblich ist....
Eric
Vielrechner
Vielrechner
 
Posts: 1205
Joined: 07.05.2013 09:24

Re: Petition zur Grundversorgung Internet ist online

Unread postby Kolossus » 02.04.2018 10:55

Michael H.W. Weber wrote:Glasfaser gehört als Grundversorgung in jede Butze gelegt. Ganz gleich, ob einige das hier nun nutzen oder nicht. Falls nicht, nutzt es halt der Nachmieter.

Michael.

Eric wrote:Gegen bare Münze findet sich bestimmt ein Unternehmen, dass das macht.
Strom-, Wasser-, Abwasser- und Gasanschluss muss man auch für die Verlegung selbst aufkommen. Nennt sich Erschließungsgebühr, die nicht unerheblich ist....

Soweit alles richtig.
Nur muß der Eigentümer der Verlegung ins Haus zustimmen. Macht er das nicht, schauen die Mieter trotz Glasfaser in der Strasse in die Röhre.
In meinem Haus hat vor der Glasfaserverlegung Netcologne angefragt, ob ich den Anschluß haben möchte und ob dieser von der Straßenseite her durchgelegt werden kann. Weiterhin muß für die Verteilung an die einzelnen Mietparteien eine Abschluß/Verteilerstation in Keller angebracht werden. (Zyxel) Diese braucht einen eigenen Platz sowie Stromanschluß, den ich genehmigen mußte und der auf meine Rechnung läuft. Netcologne bezahlt allerdings diesen Verbrauch mit einer Pauschale jedes Jahr an mich zurück.
Dieser ganze Aufwand diente jetzt nur der Bereitstellung im Hause. Ob sich die Mieter das Internet anschließen ließen oder nicht, blieb deren Angelegenheit.
Gigantischer Vorteil: Netcologne muß nicht die berühmt-berüchtigte "letzte Meile" von der Telekom anmieten und kann selbständig handeln.

Edit: Mein Anschluß bei Netcologne ist 100 MBits Down- und 40 Mbits Upload, die Telekom bietet an meiner Adresse dagegen max 50 MBits Down und 10 MBits Upload zu einem deutlich höheren Preis. Es gibt noch einige andere Anbieter im Großraum Köln, die zum Teil noch höhere Datenraten anbieten, allein die Telekom ist bei allen Möglichkeiten immer langsamer und zu teuer. Wer bei einer ländlichen Versorgung auf die Telekom angewiesen ist........
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Image Image
User avatar
Kolossus
Oberprojektler
Oberprojektler
 
Posts: 1902
Joined: 26.10.2014 14:51
Location: Köln

Re: Petition zur Grundversorgung Internet ist online

Unread postby gemini8 » 02.04.2018 12:56

... hat manchmal das Pech, daß auch von den Alternativanbietern nichts Besseres kommt. In Osnabrück gab es Fälle, in denen der Mitbewerber Leuten, denen die Telekom leider kein DSL anbieten konnte (wollte), weil sie zu weit vom Verteiler entfernt wohnten (und sie keinen weiteren Verteiler hinstellen wollten) DSL versprochen, woraufhin diese Leute dann gewechselt haben und sich den Wechsel zurück zur Telekom erkämpfen mußten, weil der Mitbewerber die Telekom-Leitungen nutzte und natürlich auch bei ihm kein DSL möglich war.
Gut - das ist mittlerweile ziemlich lange her, aber auch dort, wo nicht Telekom drin ist, ist nicht alles eitel Sonnenschein.

Ein Grund mehr, die Petition zu unterschreiben. ;-)
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Image Image
Image
User avatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 2026
Joined: 31.05.2011 10:30
Location: Hannover

Re: Petition zur Grundversorgung Internet ist online

Unread postby captainwama » 04.04.2018 10:36

http://www.fr.de/kultur/netz-tv-kritik- ... -a-1463283
vom 08.03.2018 23:16

Trotz einer Milliardenförderung kommt der Breitbandausbau in Deutschland nicht voran. Ein Grund: Von den 1,56 Milliarden Euro, die für den Ausbau bereitstanden, wurden zwischen 2015 und 2017 gerade einmal 27,7 Millionen Euro ausgegeben. Das sind nur 1,8 Prozent des Geldes, das für ein schnelleres Internet eigentlich zu Verfügung stand. Diese Zahlen basieren auf einer Antwort aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur an Sven-Christian Kindler, Sprecher der Grünen für Haushaltspolitik im Bundestag. Das Schreiben liegt der Frankfurter Rundschau exklusiv vor.


https://www.golem.de/news/kommunen-foer ... 32739.html
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 66561.html
usw.....

wofür eine petition für schnelles internet?!?! :o

bietet sich nicht eine petition für die vereinfachung des abrufs von fördergeldern oder überhaupt der abruf von förderungen an?
Image
User avatar
captainwama
XBOX360-Installer
XBOX360-Installer
 
Posts: 95
Joined: 15.04.2008 18:09

Re: Petition zur Grundversorgung Internet ist online

Unread postby frank » 07.04.2018 08:34

Wenn es zur Grundversorgung erklärt wird, muss es angeboten werden. Und wenn dann kein finanzieller Unterschied zwischen Funk und Kabel gemacht werden darf, profitieren alle.
User avatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 3737
Joined: 17.03.2003 22:40
Location: Sauerpott

Previous

Return to Smalltalk

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 15 guests