Einige Fragen zu CUDA

Astronomie (Einstein, Orbit, Seti, PlanetQuest...)

Einige Fragen zu CUDA

Unread postby Tim92 » 05.11.2010 08:21

Hallo zusammen

Ich möchte gerne meine Grafikkarte auch für die diversen Projekte rechnen lassen. Ich habe eine GTX 260.
Ich habe jetzt schon an diversen Orten von diesem ominösen "CUDA" gelesen, aber irgendwie hab ich keine Ahnung wie ich das ganze angehen soll.
Läuft CUDA über Boinc? Ist die App für die Berechnungen von Nvidia oder hat jedes Projekt ne eigene?

kurz und knapp: Ich wäre unendlich froh für eine Anleitung, wie ich CUDA mit meiner GraKa (GTX 260) auf Win 7 64-bit zum laufen bringe. Danke :D

Grüsse Tim
Tim92
 

Re: Einige Fragen zu CUDA

Unread postby DersaureFritz » 05.11.2010 11:16

Hallo,

ja,über Boinc!Du kanst bei den verschiedenen Projekten wie "PrimeGrid,Milkyway,GPUGrid und Seti Cuda-Anwendungen durchrechnen!
Vorher mußt du dir bei NVIDIA.com dir den aktuellen Cuda-Treiber runterladen.
Dann installieren,und auf den Projektseiten die nötigen Einstellungen ändern.

Mfg DersaureFritz
DersaureFritz
 

Re: Einige Fragen zu CUDA

Unread postby mxplm » 05.11.2010 11:38

CUDA ist sozusagen die Architektur, auf der Entwickler aufbauen koennen, um Applikationen fuer bestimmte NVidia GraKas zu schreiben. Die Karte muss ihrerseits CUDA unterstuetzen und du brauchst wie bereits erwahnt einen CUDA-Treiber.

BOINC wird dann eine nutzbare GPU anzeigen und sobald du dich bei einem entsprechenden Projekt anmeldest (ich wuerde GPUGrid und irgendwann vllt POEM nehlen ;), solltest du GPU-WUs bekommen und abarbeiten koennen.
:Wiki-Benutzerseite: (Über mich)
:fold.it: (Helfen durch Zocken)
User avatar
mxplm
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 966
Joined: 14.09.2009 13:56
Location: Bielefeld

Re: Einige Fragen zu CUDA

Unread postby X1900AIW » 05.11.2010 11:41

CUDA ist zunächst einmal eine "Programmiersprache" von Nvidia, DC-Projekte setzen darauf auf und nutzen diese Methode, um GPU anzusprechen, mehr oder weniger gut aus, spezielle Rechenaufgaben schneller/effektiver als auf CPU durchführen zu lassen. Insbesondere die Funktion SinglePrecision versus DoublePrecision unterscheidet sich je nach Hardware nicht nur hinsichtlich der Performance sondern auch ob vom Projekt unterstützt, benötigt oder nicht. Letztlich ist kein Projekt mit dem anderen vergleichbar, weil die Berechnungsschritte je nach Applikation andere Schwerpunkte setzt, Vorteile neuer Hardware nutzt oder nicht, d.h. alte Hardware (CUDA: "Cumpute Capability" 1) weiterhin unterstützt. Mit deiner GTX 260 liegst du m.E. im guten Mittelfeld (mit hervorragender Übertaktbarkeit 8)), Details zur CUDA-Unterstützung der verschiedenen Generationen findet sich bspw. bei GPUgrid (dort jedoch v.a. unter dem Aspekt deren Projektanforderungen):

Ob die installierten Treiber auf deinem System korrekt installiert sind, kannst du prüfen bspw. mit:

Die Details zur Unterstützung von CUDA unter BOINC ändern sich teilweise, siehe englische FAQ:

Nach der Installation der vom gewünschten Projekt empfohlenen (!) CUDA- und Treiberversion, solltest du zuerst unter BOINC die Erkennung der Hardware überprüfen (Beispiel unten) und kannst dann in den jeweiligen Projekteinstellungen (online, nach dem Einloggen) die Nutzung der GPU aktivieren. Erst dann werden Workunits mit CUDA-Unterstützung heruntergeladen, diese benötigen von 0% bis zu höheren Anteilen noch die CPU als Zuliefereinheit für die GPU-Berechnungen. Beispiele für diesen teilweise noch benötigten CPU-Anteil wirst du hier im Forum finden, grundsätzlich gilt: je höher der CPU-Takt bzw. die Performance umso geringer ist der Anteil der CPU absolut, jedes Projekt "optimiert" auf eine bestimmte Hardware, mit der GTX 260 solltest du nirgends Zeitabgabeprobleme mit der Ablieferung fertiger WUs bekommen, mit langsamerer CUDA-Hardware sieht das z.T. schlechter aus.

Code: Select all
05.11.2010 11:12:16      NVIDIA GPU 0: GeForce GTX 260 (driver version 25896, CUDA version 3010, compute capability 1.3, 896MB, 653 GFLOPS peak)
User avatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
 
Posts: 2425
Joined: 05.01.2008 16:34


Return to Astronomie

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests