Distributed Hardware Evolution Project

Nanotechnologie, Schaltungstechnik, Materialwissenschaften (DHE, Nano@home...)

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby gemini8 » 27.07.2018 08:08

MichaelDHEP wrote:We'll look at getting onto BOINC too but that may take a little longer.

Well, might have taken a little longer, but now you're in! :-)
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Image Image
Image
User avatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 2259
Joined: 31.05.2011 10:30
Location: Hannover

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby Der Diplomat » 13.10.2018 15:13

Im Wiki reaktiviert und Links angepasst (Links vom alten Projekt rausgeschmissen)
User avatar
Der Diplomat
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
 
Posts: 1390
Joined: 21.07.2001 01:00
Location: Coburg

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby Michael H.W. Weber » 17.10.2018 14:23

Ich habe gestern ein wenig mit dem Projektbetreiber gemailt.
Hier zwei (englischsprachige) Artikel für Interessierte:

New Scientist.
Fachbeitrag.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19792
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby Der Diplomat » 17.10.2018 18:54

Hallo Michael,

mich wundert es gerade, dass der Artikel von 2003 ist.
Das Projekt wird ja jetzt erst an der Universität in Großbritannien durchgeführt.
Ist das der gleiche Wissenschaftler, der schon vorher das Projekt gestartet hat, nur von einer anderen Stelle aus? (Michael Garvie)

DHEP
User avatar
Der Diplomat
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
 
Posts: 1390
Joined: 21.07.2001 01:00
Location: Coburg

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby Michael H.W. Weber » 20.10.2018 16:57

Ich weiss es ehrlich gesagt nicht genau.

Ich wollte ursprünglich den 1997er Artikel, den man auf deren Webseite findet lesen. Der ist aber hinter einer Paywall. Also habe ich den DHEP-Michael per PN in deren Forum gefragt, ob er den mal rausrücken kann. Er selbst hatte den Artikel aber nicht, da er zu seiner Zeit, wie er schrieb, öffentlich voll zugänglich war. Also sandte er mir sozusagen als Ersatz die beiden oben verlinkten Artikel.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19792
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby Der Diplomat » 20.10.2018 17:07

Ok, ich habe sie mal im Wiki verlinkt. In der Facharbeit wird Michael Garvie auch nicht erwähnt.
Wäre interessant ihn zu fragen, ob er die Daten des früheren Projekts zur Verfügung hat oder komplett neu startet.

Das Projekt ist in unseren beiden Sprachen übersetzt.
User avatar
Der Diplomat
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
 
Posts: 1390
Joined: 21.07.2001 01:00
Location: Coburg

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby Michael H.W. Weber » 21.10.2018 13:26

Was meinst Du jetzt mit "früheres Projekt"? DHEP gibt es schon eine ganze Weile, allerdings erst seit kurzem in der BOINC-Umgebung. Auch heute noch wird in die alte Infrastruktur verlinkt, z.B. bei den Stats-Angaben.

Ich war übrigens etwas überrascht, als ich heute meine DHEP-Stats checkte:
Ich habe all meine CPUs seit ca. 6 Tagen an dem Projekt rechnen und hatte mich bis gestern irgendwie langsam auf knapp 800 k Credits hochgearbeitet. Heute früh dann plötzlich mit > 2 Mio Credits fast eine Verdreifachung über Nacht? Nicht linear zunehmend und daher seltsam, denn angeblich kontaktiert jede WU alle 15 Min. den Server und lädt Daten/Credits per "trickle-up" hoch/runter.
Mir fiel aber auf, dass ich ungewöhnlich viele WUs habe, die schon seit mehr als 4 Tagen rechnen. Das bedeutet, dass diese WUs offensichtlich über einen vergleichsweise langen Zeitraum produktiv weiterevolviert werden können. Ich habe sonst WUs, die sind nach einigen Stunden, spätestens 2 Tagen fertig. Die kommen dann also an einen Punkt, wo das Programm der Ansicht ist, dass diese WUs nichts Neues an interessanten Schaltungsvarianten mehr bringen werden. Dann wird eine neue WU geladen...

Ich finde dieses Projekt momentan eines der spannendsten überhaupt, auch wenn ich da nicht vom Fach bin und leserisch extrem viel Nachholbedarf habe. Hängt euch da mal rein. :D

Es gibt dort übrigens zwei Rechenkraft.net Teams.
Claudius scheint im falschen zu werkeln.^^
Ich habe den Projektleiter heute angeschrieben und nachgehakt, ob er die beiden Teams mal zusammenführen kann...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19792
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby Der Diplomat » 21.10.2018 14:01

Die "alte" Wiki-Seite führte das Projekt von 2003-2006 auf und als beendet. Der Link vorher war ein anderer und nicht mehr erreichbar.
Leider war nicht weiter ersichtlich, ob dieses Projekt bereits an der gleichen Universität lief und sich nur keiner kümmerte oder ob diese Universität ganz neu dieses Projekt unterstützt und z.B. einer der früher an dem Projekt forschte jetzt eben Geld von dort bekommt.

... einige Recherchezyklen später ...
Tja, gerade bin ich wohl der Lösung auf die Spur gekommen.
Tatsächlich hat Michael Garvie das Projekt früher unter seiner yahoo-Adresse, aber als Miguel Garvie laufen lassen.
Mittlerweile ist er an der Universität Sussex angestellt und ich schließe daraus, dass meine zweite Vermutung oben zutrifft.

Ja, das Projekt finde ich auch spannend. Vor allem bin ich auf erste Ergebnisse, auch gern Ergebnisschritte, gespannt

Zur überarbeiteten Wiki-Seite.
User avatar
Der Diplomat
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
 
Posts: 1390
Joined: 21.07.2001 01:00
Location: Coburg

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby Michael H.W. Weber » 21.10.2018 14:07

Die alte Seite war: https://www.dhep.ga/
Ist noch aktiv und auf die wird auch von der neuen verlinkt.

Interessant: Die Top-Level-Domain .ga gehört zu Gabun und die Domäne bekam man bis 2013 nur, wenn man dort einen Wohnsitz hatte...

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

Image

Image Image Image
User avatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
 
Posts: 19792
Joined: 07.01.2002 01:00
Location: Marpurk

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby Der Diplomat » 21.10.2018 14:15

Gemeinsam, kommen wir den Dingen auf die Schliche ;) Stimmt, die Seite ist erreichbar.

Gabun, von portugiesischen Seefahrern benannt, von Franzosen unter die Nägel gerissen ein paar mal woanders zugehörig und inzwischen Autonom. Tja, ich kenne mich in der wissenschaftlichen Welt nicht aus, ob auch Länder in Afrika interessant sind, um dort zu leben. Außer Dubai (=Goldener Käfig) und Ägypten als Archäologe fällt mir nicht mehr fiel ein. Ach doch, als Geologe für die Schürf-Unternehmen (Diamanten, etc.).

Während die deutsche Seite nicht viel weiß, so lässt auch die englische Wikipedia nicht viel an weiteren Hinweisen dazu aus: https://en.wikipedia.org/wiki/Gabon#Education.

An andere Möglichkeiten denke ich jetzt mal nicht :wink:
User avatar
Der Diplomat
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
 
Posts: 1390
Joined: 21.07.2001 01:00
Location: Coburg

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby gemini8 » 21.10.2018 14:30

Moinmoin.
Die Arbeitspakete laufen weiter, bis sie serverseitig abgebrochen werden - vermutlich, weil die Entwicklung dann auf irgendeine Art durch ist.
Wenn ich sie annehme, wollen sie mehrere Wochen laufen und übertreffen Climateprediction deutlich.
Länger dürften nur die RNA-Monster sein, seit man Genefer 22 nicht mehr single-threaded auf der CPU rechnen kann.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Image Image
Image
User avatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 2259
Joined: 31.05.2011 10:30
Location: Hannover

Re: Distributed Hardware Evolution Project

Unread postby Der Diplomat » 21.10.2018 15:19

Ähm, mal ne blöde Frage: kann ich den Computer über Nacht runter fahren und am nächsten Tag machen die WUs dort weiter, wo sie beim Runterfahren waren?
User avatar
Der Diplomat
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
 
Posts: 1390
Joined: 21.07.2001 01:00
Location: Coburg

PreviousNext

Return to Nanotechnologie / Schaltungstechnik / Materialwissenschaften

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests