Aus für Majestic12 und Co?

Projekte zum Check von Webseiten wie PeerReview, CapCal, Grub.

Aus für Majestic12 und Co?

Unread postby Dunuin » 03.05.2013 23:46

Mich würde ja mal interessieren was Majestic12 etc machen, sobald die Telekom das mit den Datenvolumen in den Flatrates durchzieht und die anderen Anbeiter aufspringen. Die 75GB pro Monat für einen 16Mbit-Anschluss sind da ja sofort weg und man muss sich weiteres Volumen teuer kaufen. Ob da dann noch die kleine Auszahlung lockt?

Wenn ich mir da so Norman mit seinen 368.254GB angucke...das sind 409 Jahre Datenvolumen beim 16Mbit Anschluss.
Image
User avatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 1711
Joined: 23.03.2011 12:59
Location: Hamburg

Re: Aus für Majestic12 und Co?

Unread postby ClaudiusD » 04.05.2013 07:43

Wobei ich glaub, dass der Norman ne andere Leitung hat als die meisten "normalen" Nutzer - wissen tu ichs nicht. Ich krieg meine (35Mbit/4Mbit) zumindest nicht richtig ausgereizt (Fehler zu hoch, häng irgendwo bei 10Mbit/0,5Mbit effektiven Verbrauch rum). Wenigstens merk ich MJ12 damit überhaupt nicht :D

Was aber die Telekom bei euch in Deutschland vorhat ist wirklich gewaltig. Die Argumentation ist so dünn, dass ich sogar dem Durchschnittsbürger zutraue, das zu verstehen.
1. "Wir müssen drosseln, weil zuviel Verbrauch"
2. "Wenn Sie Entertain dazubuchen, können sie soviel (Entertainkram) schauen, wie sie wollen."

Mal davon abgesehen, dass in anderen Ländern (Japan) 1Gbit/1Gbit Leitungen Normalität für den Durchschnittsbürger werden....

Im Endeffekt ist das nicht nur ein starker Dämpfer (kein Ende) für MJ12 und Ähnliche, sondern auch für die gesamte OpenSource-Gemeinde, die untereinander per Torrent die völlig legalen Distributionen etc verteilt. Und arbeiten in der Cloud kannste auch knicken. Nachtigall ik hör dir trapsen...
Image
User avatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
 
Posts: 1038
Joined: 29.01.2013 16:52
Location: Wien

Re: Aus für Majestic12 und Co?

Unread postby Jkcapi » 05.05.2013 14:26

Naja für MJ12 hat das keinen einfluss. Die kommen auch ohne Deutschland klar. Im grunde genommen reicht eigentlich der Refic aus Finland auch alleine aus um MJ12 am laufen zu halten. Die 2,5 Milliarden URL die grade in 24 Stunden gecrawlt werden müssen nicht sein. Das geht auch täglich unter 1 Milliarde. Das reicht völlig aus. Und was die Telecom vorhat ist das dämlichtse was ich je gehört habe. Und zuviel verbrauch? was wird den da verbraucht Datenübertragung was verbraucht sich da eigentlich? Muss man danach Bohren oder Graben wie nach Gas Oel oder kohle?? Was wird da verbraucht? Strom für Server, ubs die sind ja schon da oder verbrauchen sich die Leitungen?? Ach ja morgen kommt einer von der Telecom und legt bei mir ne neue Leitung, die alte ist Verbraucht hhahaahhahaha :wink:
Gruß Jürgen

Image
User avatar
Jkcapi
Projekt-Fetischist
Projekt-Fetischist
 
Posts: 687
Joined: 29.12.2001 01:00
Location: Braunschweig

Re: Aus für Majestic12 und Co?

Unread postby captainwama » 06.05.2013 12:56

Jkcapi wrote:verbrauchen sich die Leitungen??

nee, die telekom verbummelt viele elektronen. und die werden eben ausgebucht damit die inventur wieder stimmt. :lol:

..............
eben kam in den nachrichten, die verbraucherzentrale nrw hat die telekom abgemahnt. :P
Image
User avatar
captainwama
XBOX360-Installer
XBOX360-Installer
 
Posts: 83
Joined: 15.04.2008 18:09


Return to Leistungstests von Webservern

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest